NAVIGATOR

Art

Anhänge

Tankinhalt

3000 / 4000 / 5000 / 6000 l

Gestängebreite

18 - 39 m

Gestängevarianten

DELTA, DELTA FORCE, EAGLE

NAVIGATOR

Art

Trailed

Tankinhalt

3000 / 4000 / 5000 / 6000 l

Gestängebreite

18 - 39 m

Gestängevarianten

DELTA, DELTA FORCE, EAGLE

Rahmen

Das robuste NAVIGATOR-Chassis ist aus hochfestem Domex-Stahl gefertigt und sorgt für außergewöhnliche Festigkeit. Das Chassis ist so konstruiert, dass es unter den schwierigsten Bedingungen der Welt standhält.

Niedriger Schwerpunkt
Ein Sprühgerät mit einem hohen Schwerpunkt wäre sehr gefährlich für den Betrieb, und daher wurden große Anstrengungen unternommen, um einen möglichst niedrigen Schwerpunkt für den NAVIGATOR zu gewährleisten, ohne den Freiraum unter dem Sprühgerät zu beeinträchtigen.

Einzigartiges Design mit langer Deichsel
Die lange Deichsel ist unterhalb des Rahmens festgeschraubt, um eine gute Fahrstabilität zu gewährleisten und Aufwärts- und Abwärtskräfte bei schneller Fahrt aufzunehmen.

Hervorragender Abstand zur Ernte
Das einzigartige Design der Achse und des Rahmens sorgt für eine hervorragende Pflanzenfreiheit. Keine Bremsstangen oder Lenkungskomponenten sind niedriger als die Achse.

Die Zugstangenverbindung am Traktor ist immer der niedrigste Punkt der Spritze, und in den meisten Fällen ist auch die Traktorachse niedriger als das Spritzenfahrwerk. Wichtige Merkmale des NAVIGATOR-Designs sind die geringe Breite der Zugstange und eine Linie nach oben vom Gestänge bis zur Achse. Das Lüftspiel unter der Spritzachse ist ausgezeichnet und variiert je nach Reifen- und Radeinstellung zwischen 70 und 80 cm.

navigator-chassis-frame.jpg

Service Bereich

Einfache Tankinspektion
Der Deckel befindet sich in unmittelbarer Nähe der Plattform und ermöglicht eine einfache Inspektion des Tanks. Das Design des Tanks bietet dem Bediener eine hervorragende Sicht auf die Seiten und den Boden des Tanks.

Schritt für einfachen Zugang
Ein einklappbarer Tritt ist an der Deichsel befestigt, um den Zugang zur Plattform zu erleichtern.

Niedrige Plattformplatzierung
Die Plattform ist für einen einfachen Zugang so niedrig wie möglich platziert.

Zugang zum elektronischen System durch Anheben der rechten Abdeckung
Um die Servicefreundlichkeit zu erleichtern, befinden sich die meisten elektronischen Komponenten und Anschlüsse in einer Box hinter der rechten vorderen Abdeckung.

Einfacher Zugang zum Flüssigkeitssystem
Durch die Bodenplatte der Plattform kann ein hervorragender Wartungszugang zum Fluidsystem erreicht werden.

Geschützte Platzierung von Messgeräten
Über der Plattform sind Messgeräte zur Überwachung des Zustands des Saugfilters und des Manometers angebracht. Dies bietet eine hervorragende Sicht vom Traktor und einen guten Schutz vor den Elementen.

navigator-chassis-service-area.jpg

IntelliTrack

Der NAVIGATOR ist auch als Raupenversion erhältlich, bei der die Deichsel zweigeteilt ist - ein hinterer Rahmen und ein beweglicher Vorderteil. Das Konzept einer nach hinten geneigten Schwenkachse gewährleistet die bestmögliche Geometrie für Stabilität und Hydrauliksystem.

Dynamische elektronische Steuerung (DEC)
IntelliTrack verfügt über eine integrierte Sicherheitsfunktion, die verhindert, dass die Zylinder die Deichsel lenken, wenn die Fahrgeschwindigkeit für die gegebene Spurbreite zu hoch ist.

2 Zylinder als Standard
Tests haben gezeigt, dass 2 Zylinder an der Deichsel aufgrund des höheren Ölbedarfs und des gleichen Hubraums eine bessere Fahrstabilität und ein wesentlich ruhigeres Drehen der Maschine bieten.

Einfacher Anschluss an den Traktor
Nachdem der NAVIGATOR IntelliTrack kalibriert wurde, muss der Bediener nur zwei kleine Ketten am Traktor anbringen, bevor er mit dem Spritzen beginnt.

navigator-chassis-intellitrack.jpg

Achsen und Bremsen

Feste oder einstellbare Achse
Der NAVIGATOR 3000 und 4000 ist mit einer festen Achse mit einem Nabenabstand von 1,90 m erhältlich und ermöglicht eine Spurweite von 1,80 m oder 2,0 m. Die individuelle Spurbreite erhält man durch Drehen der Räder. Verstellbare Achsen sind für alle Modelle optional erhältlich. Sie können leicht durch Lösen der Bolzen eingestellt werden.

Hervorragender Abstand zur Ernte
Das Bremssystem ist so ausgelegt, dass keine Bremskomponenten wie Bremsarme oder Zylinder niedriger sind als die Hauptachse.

Bremsen
Das NAVIGATOR-Konzept ermöglicht dem Landwirt die Wahl des von ihm bevorzugten Bremssystems. Es stehen 5 verschiedene Optionen zur Verfügung. Für das 4000-6000-l-Modell muss jedoch eine Bremse bestellt werden, so dass nur 4 Optionen zur Verfügung stehen. Beachten Sie, dass die Straßentransportgesetze der verschiedenen Märkte einzuhalten sind.

Minimale innere Abmessung
Das minimale Innenmaß zwischen den Reifen beträgt: 118 cm + Abstand zwischen Reifen und Rahmen

navigator-chassis-axles-brakes.jpg

SmoothRide

Das optionale SmoothRide-Federungssystem ist unkompliziert und zuverlässig und erfordert wenig oder gar keine Wartung. Die Federung sorgt für ein besseres Fahrverhalten der Spritze, was zu einer höheren Kapazität sowie zu mehr Komfort führt.

2 Polyurethan-Dämpfer nehmen die Bewegungen auf. Die Abmessungen der Klappen sorgen dafür, dass sie bei leerem Tank nicht zu stark komprimiert werden, wodurch sie länger halten.

Während des Straßentransports wird die Spritze und folglich das Gestänge nicht so stark geschoben. Unter Feldbedingungen funktioniert die Gestängeaufhängung besser, sodass das Gestänge in optimaler Höhe über das Erntegut gefahren werden kann.

navigator-chassis-smoothride.jpg

ParaLift

Parallelogramm-Hubsysteme sind bei modernen Sprühgeräten Standard. Das HARDI ParaLift-Konzept hat sich auf über 20.000 Anhängespritzen hervorragend bewährt. Keine gleitenden Teile, nur horizontale Bolzen und eine automatische mechanische Transportsicherung sorgen für eine ausgezeichnete Stabilität desGestänges bei mehr oder weniger wartungsfreiem Betrieb. Der ParaLift ist ein Push-Typ, dh der Zylinder ist ausgefahren, wenn das Gestänge zu hoch ist.

Einfach zu warten
Der HARDI ParaLift erfordert im Vergleich zu herkömmlichen H-Rahmen-Systemen ein Minimum an Service (Schmierung, Einstellung usw.).

navigator-chassis-paralift.jpg

Haupttank

Die Polyethylentanks der NAVIGATOR werden aus einem Teil gefertigt. Sie haben eine sehr flache Oberfläche, keine Innenwände und liegen frei im Rahmen.

Niedriger Schwerpunkt
Um das Spritzgerät so stabil wie möglich zu machen, ist der Tank unten breiter und vollständig in das Gestell integriert. Dies sorgt für einen niedrigen Schwerpunkt.

Dadurch wird sichergestellt, dass die Traktion auf dem Traktor auch bei Steigungen mit fast leerem Tank erhalten bleibt.

navigator-chassis-main-tank.jpg

Spültank

Der optionale 500-Liter-RinseTank ist das gleiche Modell wie bei den COMMANDER-Modellen und bietet ausreichend Flüssigkeit für die Innen- und Außenreinigung.

Einfaches Befüllen aus der WorkZone
1-Zoll-Füllung aus der WorkZone ist Standard.

Für mehr Stabilität auf der Achse platziert
Der RinseTank ist normalerweise der letzte Tank, der geleert wird, und seine Position an der Hinterachse sorgt für zusätzliche Stabilität.

Füllstandsanzeige
Die Füllstandsanzeige befindet sich auf der linken Seite in der Arbeitszone und ermöglicht eine schrittweise Reinigung.

Düsen spülen
Zusammen mit dem RinseTank werden standardmäßig zwei Spüldüsen geliefert.

navigator-chassis-rinsetank.jpg