home,page,page-id-3464,page-template,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,,wpb-js-composer js-comp-ver-3.6.12,vc_responsive

Fünf Meinungen von TWIN Nutzern

10 September 2005

Die TWIN Luftunterstützung hat ihre Vorteile über das gesamte letzte Jahrzehnt unter Beweis gestellt. Feedback von Anwendern weltweit, kann in die folgenden vier Hauptgruppen unterteilt werden:

  • Höhere Kapazität
  • Sparsamer Pflanzenschutz
  • Mehr Flexibilität zur richtigen Zeit behandeln zu können.
  • Reduzierung der Umweltverschmutzung.

     

Lesen Sie fünf Meinungen, die über die letzten Jahre gesammelt wurden:
 

 

Keine Beeinflussung durch die Windverhältnisse, bei der Arbeit mit TWIN

”Es ist äußerst zufriedenstellend, die Arbeit vollständig beenden zu können, ohne von den Windverhältnissen beeinflusst zu werden.”

(mehr...)


HARDI COMMANDER TWIN FORCE 
Behältergröße: 2800 l
Gestänge: 24 m HAZ
Baujahr: 1998
Arbeitsgeschwindigkeit: 9-10 km/h
Aufwandmenge: 60-90 l/ha
Arbeitsleistung pro Stunde: 15 ha
Arbeitsleistung pro Jahr: 1500 ha
Betriebsgröße: 380 ha
Kulturen: Winterweizen, Wintergerste, Sommergerste, Raps
-------------------------------------------------------------------------------
WIND?
”Es ist äußerst zufriedenstellend, die Arbeit vollständig beenden zu können, ohne von den Windverhältnissen beeinflusst zu werden.”
 
GUTE DURCHDRINGUNG
”TWIN ist besonders bei Fungizidanwendungen sehr hilfreich, wenn eine Bestandesdurchdringung benötigt wird. Ein ähnlicher Effekt ist bei Round-up Behandlungen notwendig, auch hier wird eine sehr gute Wirkung errreicht."

RECHTZEITIG
”Mit einer TWIN ist es einfacher rechtzeitig draußen zu sein - da man nicht vom Wind abhängig ist!"
"Ich erreiche viel mehr Flächenleistung mit einer TWIN Spritze!"

WENIGER ALS 100 l/ha
”Für Round-up Behandlungen brauche ich 50 - 60 l/ha mit einer kleinen ISO F 01Düse - dies funktioniert problemlos.”
”Meine normale Aufwandmenge beträgt 70-90 l/ha bei Herbizid- und Fungizidanwendungen.”
 
TWIN seit 8 Jahren

 

Mit TWIN haben sich meine möglichen Einsatzstunden verdoppelt

”Oft werden unsere Angestellten stundenweise bezahlt, mit TWIN nutzen wir die Arbeitszeit viel effektiver!”

(mehr...)


HARDI Commander TWIN FORCE

Behältergröße: 3200 l
Gestänge: TWIN HAZ 24 m
Baujahr: 2001
Arbeitsgeschwindigkeit: 7-10 km/h
Aufwandmenge: 90-130 l/ha
Arbeitsleistung pro Tag: bis zu 90 ha
Arbeitsleistung pro Jahr: 1600 ha
+ 1 konventionelle Spritze
Betriebsgröße: 500 ha
Kulturen: Winterweizen, Zuckerrüben, Wintergerste,
Sommergerste, Grassaat, Körnermais
-------------------------------------------------------------------

DER VORTEIL LIEGT IN DER TECHNIK
”Ich habe die TWIN Spritze gekauft, um mehr Anwendungsstunden zu haben, ein Vorteil der definitiv aufgegangen ist. Ein weiterer Vorteil ist die Winkelverstellung der Düsen/Lufteinheit, auf die ich nicht mehr verzichten möchte!”
”Ich setze TWIN seit 12 Jahren ein”
 
EFFEKTIVERE ZEITNUTZUNG
”Oft werden unsere Angestellten stundenweise bezahlt, mit TWIN nutzen wir die Arbeitszeit viel effektiver!”
 
MEHR EINSATZZEIT
”Mit einer konventionellen Spritze haben wir im Durchschnitt nur 5 Stunden pro Tag zur Verfügung, die TWIN Spritze setzen wir hingegen zwischen 8 und 10 Stunden am Tag ein.”
 
SPRITZEN UNTER WINDIGEN BEDINGUNGEN
”Ich habe mehr Anwendungsstunden durch den Einsatz von TWIN. Ich kann auch unter windigen Bedingungen fahren und auch mit mehr als 10 km/h.”
 
NIEDRIGE WASSERAUFWANDMENGEN
"Die Wasseraufwandmenge liegt mit TWIN bei 90-130 l/ha, mit konventioneller Technik habe ich 130-200 l/ha und größere Düsen eingesetzt”

 

Die beste Spritze für diesen Job

“Ich weiß, dass diese innovative Technik uns einen Vorteil im Wettbewerb einräumt. Wir können jederzeit losfahren und unsere Arbeit erledigen.”

(mehr...)


HARDI COMMANDER TWIN FORCE
Behältergröße: 3200 l
Gestänge: HAZ 24 m
Baujahr: 1998
Arbeitsgeschwindigkeit: 10-12 km/h
Aufwandmenge: 7-13 l/ha
Arbeitsleistung pro Tag: 400 ha
Arbeitsleistung pro Jahr: 3000-3500 ha
Betriebsgröße: 2300 ha
Kulturen: Mais, Sojabohnen
------------------------------------------------------

SPRITZEN WANN ICH WILL
“Ich weiß, dass diese innovative Technik uns einen Vorteil im Wettbewerb einräumt. Wir können jederzeit losfahren und unsere Arbeit erledigen.”
“Mit TWIN kann ich entscheiden, wann ich behandeln möchte – ich bin unabhängig von den Witterungsbedingungen. Fakt ist, dass ich draußen bin und behandeln kann, während alle anderen darauf warten, dass der Wind geringer wird.“

DIE BESTE ABDRIFTKONTROLLE
“Wir können Round-up Behandlungen von Sojabohnen mit einer viel besseren Kontrolle der Flüssigkeit und der Abdrift durchführen. Auch an sehr windigen Tagen werden Beschädigungen in nicht toleranten Pflanzen, wie Mais vermieden. Früher musste ich an windigen Tagen oft anhalten oder aufhören. Heute mit TWIN kann ich weiterarbeiten, auch bei Windgeschwindigkeiten von 25 km/h (11 m/s) und das bei optimaler Kontrolle der Spritzflüssigkeit.“


LUFT & DÜSENWINKELUNG
“Die Winkelverstellung der Düsen/Lufteinheit ist sicherlich eine große Hilfe.”


VIEL HÖHERE EFFIZIENZ MIT TWIN
„Wir haben die möglichen Behandlungsstunden pro Jahr gesteigert und verfügen aufgrund der geringeren Wasseraufwandmengen und der höheren Fahrgeschwindigkeit, über ein viel besseres Timing.“
„Wir haben den Pflanzenschutzmittelverbrauch und die Kosten gesenkt und haben trotzdem eine bessere Kontrolle über die Kultur.“

 

Eine Arbeitsgeschwindigkeit von 13 km/h und immer noch volle Kontrolle der Spritzflüssigkeit

”Der Vorteil der TWIN besteht darin, unabhängiger von Witterungsverhältnissen zu sein und in der Steigerung der Arbeitsgeschwindigkeit.”

(mehr....)


HARDI COMMANDER TWIN FORCE
Behältergröße: 4200 l
Gestänge: HAZ 20 m
Baujahr: 1998
Arbeitsgeschwindigkeit: 11-13 km/h
Aufwandmenge: 100 l/ha
Arbeitsleistung pro Jahr: 1500-2000 ha
Betriebsgröße: 570 ha
Kulturen: Winterweizen, Wintergerste, Sommergerste, Raps
------------------------------------------------------------------------------
HÖHERE FAHRGESCHWINDIGKEIT
”Der Vorteil der TWIN ist, dass wir unabhängiger von den Witterbedingungen sind und dazu noch schneller Fahren können.”
”Ich kann schneller fahren und habe immer noch volle Kontrolle über die Spritzflüssigkeit.”
”Wir konnten die Arbeitsgeschwindigkeit von 7-8 km/h mit einer konventionellen Spritze, auf nun 11-13 km/h mit der TWIN Spritze steigern, auch unter windigen Bedingungen.“

SPRITZEN UNTER WINDIGEN BEDINGUNGEN
”In weiterentwickelten Kulturen muss es schon extrem windig sein, bevor ich meine Anwendung abbrechen muss. In diesen Beständen stoppe ich erst bei 15 m/s”.

GUTE TECHNIK
”Wenn ich darüber nachdenke, brauche ich die volle Luftleistung nur hin und wieder."
”Die Verstellung der Düsen/Lufteinheit ist unverzichtbar.”

VIELE EINSATZSTUNDEN
”Vermutlich ist auch die nächste Spritze eine TWIN, andernfalls kann ich mir nicht vorstellen, so viele Anwendungsstunden zu schaffen, wie heute."

 

Höhere Flächenleistung und längere Einsatzfenster

”Wir haben für Kartoffeln zwei Tage mehr Zeit, um zu behandeln.”

(mehr...)


HARDI COMMANDER TWIN FORCE 
Behältergröße: 4200 l
Gestänge: HAZ 27 m
Baujahr: 2002
Arbeitsgeschwindigkeit: 9 km/h
Aufwandmenge: 125 l/ha
Arbeitsleistung pro Tag: 100 ha
Arbeitsleistung pro Jahr: 6000 ha
Betriebsgröße: 570 ha
Kulturen: Winterweizen, Kartoffeln, Raps, Zuckerüben

-----------------------------------------------------------

MEHR FLÄCHENLEISTUNG
”Wir führen unseren Pflanzenschutz mit einer COMMANDER plus TWIN FORCE durch, anstatt mit zwei konventionellen Spritzen und wir haben immer noch genügend Kapazität zum gewünschten Zeitpunkt.”
”Wir bauen 80 ha Kartoffeln an und benötigen nur 120 l/ha, also nur zwei Behälterfüllungen.”

LÄNGERES SPRITZFENSTER
”Wir haben für Kartoffeln zwei Tage mehr Zeit, um zu behandeln.”
”Wir setzen die volle Luftmenge, nur in sehr langen Pflanzen und unter ungünstigen Behandlungsbedingungen, ein.”

MITTELEINSPARUNG
”Bei Kartoffeln können bis zu 25% Pflanzenschutzmittel eingespart werden.”
“Der Herbizideinsatz in Zuckerrüben kann ohne Wirkungsverluste reduziert werden, auch wenn die Bodenbearbeitung nicht perfekt ist.”

 
 
  • RELATEDINFO