home,page,page-id-3464,page-template,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,,wpb-js-composer js-comp-ver-3.6.12,vc_responsive

Produktneuheiten AGRITECHNICA 2011 - ALPHA evo

4 November 2011

ALPHA evo - Ergonomie, Rundumsicht und Optimierung

Längere Arbeitstage und –nächte, sowie höhere Arbeitsgeschwindigkeiten lassen die  Ansprüche an Fahrkomfort und einfache Bedienmöglichkeiten steigen. HARDI hat die Selbstfahrer der ALPHA Familie mit 3.500l und 4.100l überarbeitet. Der Fokus lag dabei auf verbesserte Leistung, Zuverlässigkeit und Fahrkomfort. ALPHA evo verfügt über eine gute Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse und hat ein niedriges Gesamtgewicht. Woraus sich ein optimales Gewichts– und Leistungsverhältnis ergibt. Somit ist auch unter feuchten Feldbedingungen eine hohe Leistung möglich. Die hohe Bodenfreiheit von 115 bis 155 cm sorgt in niedrigen bis hohen Kulturen (z. B. Mais) für eine flexible Nutzung.



 
evo cab

Neuentwickelte Kabine EvoCab
Die neue, geräumige EvoCab wurde speziell von HARDI entwickelt. Das „3-Säulen Design” ermöglicht eine hervorragende Rundumsicht, mit nahezu 320°. Maximale Ergonomie in einer geräumigen Umgebung, hatte bei der Entwicklung höchste Priorität. Der Fahrer kann alle Spritz- und Hydraulikfunktionen direkt über das, auf der rechten Seite platzierte, SprayCenter bedienen. Dort befindet sich ebenfalls der neue HC 9500, ein 12.1“ Touchscreen ISOBUS Rechner.

 
3-pillar design

Ein extrem niedriges Geräuschniveau in der EvoCab und die automatische Klimaanlage sorgen für einen komfortablen Arbeitsplatz. So ist es möglich, ermüdungsfrei die maximale Leistung der Spritze abrufen zu können. Ein gekühltes Staufach und ein zusätzlicher Sitz auf der linken Seite des Fahrers, sind weitere Merkmale der neuen Kabine.

 

 


 


Robustes Fahrwerk
Der ALPHA evo Selbstfahrer wird von leistungsstarken Deutz 6-Zylinder-Turbomotoren mit 175 PS oder 210 PS angetrieben.
Der hydrostatische EasyDrive Antrieb wurde weiterentwickelt. Der Fahrer hat nun die Möglichkeit, zwischen drei Fahrvarianten auszuwählen (Komfort, Normal, Power).
Die Schwerlast-Radmotoren von Poclain, mit schmalerer Bauweise und höherem Wirkungsgrad, sind ebenfalls neu. Die neue Hinterachsfederung mit integriertem Stoßdämpfer in der großen Spiralfeder, optimiert das Fahrverhalten und erhöht die Zuverlässigkeit unter schwierigen Arbeitsbedingungen.



Gestänge bis 36 m Arbeitsbreite
Die meisten ALPHA Selbstfahrer werden mit dem weltweit effektivsten Applikationssystem HARDI TWIN FORCE mit Arbeitsbreiten bis zu 36 m verkauft. Als konventionelle Gestänge stehen Aluminium- oder Stahlgestänge mit Arbeitsbreiten von 24 bis 36 m zur Auswahl.

 

 

 
HC 9500

Die intelligente Spritze mit integrierten Funktionen
Der neue HC 9500 ermöglicht eine integrierte Bedienung aller elektronischen Funktionen, wie AutoTrack, AutoHeight, AutoSectionControl, AutoFill, AutoWash, AutoAgitation usw. Auch GPS Technologie kann optional aufgebaut werden. Somit ist eine voll automatische Lenkung möglich, entweder als TRIMBLE Ready oder mit HARDI AutoTrack. Der ALPHA evo verfügt über einen neuen leistungsstarken 35 l TurboFiller mit Arbeitstisch und einem integrierten 410 l Spülwasserbehälter.  


 
evo bonnet

Durch die Weiterentwicklung zum ALPHA evo, erwartet HARDI eine noch stärkere Position, besonders im Hiblick auf große und anspruchsvolle Betriebe. Um die Nach- frage nach höherer Leistung, mehr Wirt- schaftlichkeit, mehr Präzision, höherer Anwendersicherheit und nach der Ein- haltung von Umweltschutzvorschriften zu erfüllen, ist der ALPHA evo ein wichtiger Schritt nach vorne. HARDI blickt auf mehr als 35 Jahre Erfahrung in diesem Segment.

 

 

 
  • RELATEDINFO