home,page,page-id-3464,page-template,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,,wpb-js-composer js-comp-ver-3.6.12,vc_responsive

Ausstattungen

EvoCab mit SprayCenter - Ergonomie, Rundumsicht und Optimierung

  • 3-Säulen Design
  • Hervorragende Rundumsicht, mit nahezu 320° Sichtfeld.

(mehr...)

 

EvoCab optimiert die Rundumsicht

  • "3 Säulen Design"
  • Die neue, geräumige EvoCab setzt einen neuen Standard und ermöglicht eine hervorragende Rundumsicht, mit nahezu 320°.
  • Ein extrem niedriges Geräuschniveau in der EvoCab und die automatische Klimaanlage sorgen für einen komfortablen Arbeitsplatz.
  • Ein gekühltes Staufach und ein zusätzlicher Sitz auf der linken Seite des Fahrers, sind weitere Merkmale der neuen Kabine.

 


Neues HARDI SprayCenter

  • Der Fahrer kann alle Spritz- und Hydraulikfunktionen direkt über das, auf der rechten Seite platzierte, SprayCenter bedienen.
  • Alle Funktionen werden komplett aus der Kabine bedient und unterstreichen das hohe Niveau der Optimierung, welches der Bediener mit diesem Selbstfahrer erreichen kann.

 

 



 

AutoSectionControl & AutoSteering

  • Reduzierung von Chemikalienkosten bis zu 5 % und mehr, konnten mit AutoSectionControl festgestellt werden
  • Ermüdung des Bedieners wird stark reduziert, vor allem in extremen Feldzuschnitten

(mehr...)

 

  • AutoSectionControl (ASC) ist ein GPS gesteuertes System, welches Teilbreiten automatisch öffnet und schließt, wenn es notwendig ist. 


  • Reduzierung von Chemikalienkosten bis zu 5 % und mehr, konnten mit AutoSectionControl festgestellt werden. 


  • Ermüdung des Bedieners wird mit ASC und AutoSteering stark reduziert, vor allem in extremen Feldzuschnitten.  


  • Präzises Abschalten kann individuell eingestellt werden. 


  • AutoSteering verfügt über vielfältige Spurfolgeverfahren.   


 

Ergonomischer Joystick

  • Direkt in Reichweite des Fahrers
  • Intuitive Bedienung möglich

(mehr...)

Min tekst under logo

 

  • Direkt in Reichweite des Fahrers.

  • Intuitive Bedienung möglich, ohne den Blick von der Fahrspur abzuwenden.

  • Für die Nachtarbeit sind die Schalter beleuchtet.

  • Steuerung von Vorwärts- und Rückwärtsfahrten

  • Bedienung der wichtigen Spritzfunktionen (An/Aus des Gestänges und An/Aus Teilbreitenventile)
  • Die Bedienung des Gestänges:
    • Höhe
    • Hangausgleich
    • Neigungswinkel der Einzelausleger
 

HC 9600

  • 12,1’’ Touchscreen Bildschirm
  • ISOBUS kompatibel

(mehr...)

 

  • Absolute Kontrolle – alle elektronischen Funktionen sind voll integriert.
  • Farbbildschirm mit hervorragender Lesbarkeit, bei Sonnenlicht und Dunkelheit.
  • Alle wichtigen Spritzfunktionen werden über den Joystick, in Verbindung mit dem HC 9600 – 12.1” (30,7 cm) Touchscreen Spritzcomputer, bedient. Somit wird das höchst mögliche Leistungsniveau erreicht und eine absolut präzise Applikation.
  • ISOBUS Kompatibilität - HC 9600 bietet Kompatibilität mit  ISO 11783 (ISOBUS) Virtual Terminal Standard. Somit kann der HC 9600 genauso wie ein HC 6500 bedient werden.
  • Die komplette Integration aller wichtigen Informationen auf einem Arbeitsbildschirm. Auf dem HC 9600 Arbeitsbildschirm, kann der Fahrer neben der Aufwandmengenregelung, auch alle Ausstattungen wie die automatische Steuerung*, AutoSectionControl, AutoHeight, manuelle Spurfolge und die Kartierung steuern und kontrollieren.
    *lieferbar ab Sommer 2012